Jonathan Littell

Jonathan Littell, 1967 in New York geboren in einer jüdischen Familie russischer Herkunft, die sich Ende des 19. Jahrhunderts in Amerika niedergelassen hat, ist in Frankreich aufgewachsen, wo er 1985 das Abitur machte. Er studierte in Yale und arbeitete zwischen 1993 und 2001 für die humanitäre Organisation "Aktion gegen den Hunger" (ACF) in Bosnien und Afghanistan, im Kongo und in Tschetschenien. Littell lebt mit seiner Familie in Barcelona.

Jonathan Littell: Eine alte Geschichte. Roman

Cover: Jonathan Littell. Eine alte Geschichte - Roman. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2016.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2016
Aus dem Französischen von Hainer Kober. Jonathan Littell erzählt in klassischer Manier die alte Geschichte vom Drama des Menschseins in einem labyrinthischen und abgründigen Text, der eine Reise von Traum…

Jonathan Littell: In Stücken.

Cover: Jonathan Littell. In Stücken. Matthes und Seitz, Berlin, 2013.
Matthes und Seitz, Berlin 2013
Aus dem Französischen von Hainer Kober. Wo verläuft die Grenze zwischen Traum und Wachen? Jonathan Littell führt den Leser in seinem an die Geschichten Borges und die Filme Godards oder Lynchs gemahnenden…

Jonathan Littell: Triptychon. Drei Studien zu Francis Bacon

Cover: Jonathan Littell. Triptychon - Drei Studien zu Francis Bacon. Hanser Berlin, Berlin, 2013.
Hanser Berlin, Berlin 2013
Aus dem Amerikanischen von Hainer Kober. Dass der Autor der "Wohlgesinnten" vom Werk Francis Bacons fasziniert ist, kann nicht überraschen. Er hält ihn für den "größten Maler des Fleisches seit Rembrandt".…

Jonathan Littell: Notizen aus Homs. E-Book.

Cover: Jonathan Littell. Notizen aus Homs. E-Book. Hanser Berlin, Berlin, 2012.
Hanser Berlin, Berlin 2012
EPUB. Aus dem Französischen von Dorit und Gesa Engelhardt. Im Januar 2012 lassen sich Jonathan Littell und sein Fotograf von Angehörigen der Syrischen Befreiungsarmee heimlich ins Land schleusen. Seine…

Jonathan Littell: Notizen aus Homs.

Cover: Jonathan Littell. Notizen aus Homs. Hanser Berlin, Berlin, 2012.
Hanser Berlin, Berlin 2012
Aus dem Französischen von Dorit Gesa Engelhardt. Im Januar 2012 lassen sich Jonathan Littell und sein Fotograf von Angehörigen der Syrischen Befreiungsarmee heimlich ins Land schleusen. Seine Erlebnisse…

Jonathan Littell: Ein Sonntag im Sommer.

Cover: Jonathan Littell. Ein Sonntag im Sommer. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2009.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2009
Aus dem Französischen von Heiner Kober. Die vier Erzählungen in "Ein Sonntag im Sommer" reflektieren Erfahrungen und Erlebnisse während seiner Einsätze in humanitären Hilfsaktionen unter anderem in Tschetschenien.…

Jonathan Littell: Die Wohlgesinnten. Roman

Cover: Jonathan Littell. Die Wohlgesinnten - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Berlin Verlag, Berlin 2008
Aus dem Französischen von Hainer Kober. "Die Wohlgesinnten" sind die fiktiven Lebenserinnerungen des SS-Obersturmführers Maximilian Aue, Jahrgang 1913, Sohn eines deutschen Vaters und einer französischen…

Jonathan Littell: Georgisches Reisetagebuch.

Cover: Jonathan Littell. Georgisches Reisetagebuch. Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Berlin Verlag, Berlin 2008
Aus dem Französichen von Hainer Kober. Kurz nach dem russisch-georgischen Konflikt ist Jonathan Littell durch den südlichen Kaukasus gereist. Dort ist er den radikal entgegengesetzten Positionen der Akteure…

Jonathan Littell: Das Trockene und das Feuchte. Ein kurzer Einfall in faschistisches Gelände

Cover: Jonathan Littell. Das Trockene und das Feuchte - Ein kurzer Einfall in faschistisches Gelände. Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Berlin Verlag, Berlin 2008
Aus dem Französischen von Hainer Kober. Mit einem Nachwort von Klaus Theweleit. Jonathan Littells Biografie des belgischen Faschistenführers Leon Degrelle. "Einige Hinweise. Dieser Text entstand 2002,…