Buchautor

John Keats

John Keats wurde 1795 als Sohn eines Mietstallpächters im Londoner Vorort Finsbury geboren. 1816 fand er Einlass in die antirestaurative Bohème um Hunt und Shelley. Verspottet als "Cockney"-Poet, schrieb er in den folgenden fünf Jahren Dichtungen und Briefe, die ihn zum bedeutendsten englischsprachigen Dichter nach Shakespeare und Milton machten. 1821 starb er 25-jährig in Rom an Schwindsucht. "Here lies One Whose Name was writ in Water" - sein Grabspruch auf dem protestantischen Friedhof ist der Bitternis seines Lebens gewidmet, ist aber auch die letzte Erkenntnis dessen, was Keats "negative capability" nannte: die Befähigung des poetischen Menschen, jedem Ereignis im "Tal der Seelenbildung" offen und mutig entgegenzutreten.
1 Buch

John Keats: Endymion. Eine poetische Romanze. Englisch - Deutsch

Cover
Verlag Das kulturelle Gedächtnis, Berlin 2018
ISBN 9783946990253, Gebunden, 280 Seiten, 32.00 EUR
Aus dem Englischen von Mirko Bonné. Mit einem Nachwort von Jan Wagner. "Ein Ding von Schönheit ist ein Glück für immer: / Es nimmt noch zu an Liebreiz; es wird nimmer / Ins Nichts vergehn". Nach dem so…