Johann Grolle

Johann Grolle, geboren 1962, studierte Physik in Berlin und Paris und ist Leiter des Wissenschaftsressorts beim "Spiegel". Er sah Fossilien-Ausgräbern in Afrika bei ihrer Arbeit zu und besuchte Labors in Europa und den USA, wo Wissenschaftler in mühsamer Kleinarbeit Indizien aus der Klima-, Evolutions- und Genforschung zu einem Gesamtbild der Menschwerdung zusammensetzen.

Johann Grolle: Darwins Finken oder wie der Affe zum Menschen wurde. (Ab 13 Jahre)

Cover: Johann Grolle. Darwins Finken oder wie der Affe zum Menschen wurde - (Ab 13 Jahre). Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 1999.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 1999
Warum richtete der Affe sich auf seine Hinterbeine auf? Wieso wuchs sein Gehirn? Wie sahen die Urmenschen aus? Waren sie Vegetarier? Wie reagierten sie auf den Klimaschock vor 2,5 Millionen Jahren? Weshalb…