Jeremy Seabrook

Jeremy Seabrook, ehemaliger Lehrer, Sozialarbeiter und Hochschuldozent, arbeitet seit 25 Jahren als Schriftsteller und Journalist in Großbritannien und Indien. Beiträge für Theater, Fernsehen und Radio, zahlreiche Veröffentlichungen zu Entwicklungsthemen, insbesondere zur Migration und Urbanisation im Süden, u .a.: The Myth of the Market (Green Books); Victims of Development (Verso) und Love in a Different Climate (Verso). Seabrook hat eng mit Nichtregierungsorganisationen in Südasien zusammengearbeitet. Derzeit schreibt er Beiträge für den New Internationalist und Race and Class sowie für das Third World Network in Malaysia.

Jeremy Seabrook: Keine mildernden Umstände. Sexuelle Ausbeutung von Kindern und die internationale Strafverfolgung der Täter. 16 Fallgeschichten

Cover: Jeremy Seabrook. Keine mildernden Umstände - Sexuelle Ausbeutung von Kindern und die internationale Strafverfolgung der Täter. 16 Fallgeschichten. Limmat Verlag, Zürich, 2002.
Limmat Verlag, Zürich 2002
In Zusammenarbeit mit ECPAT Europe Law Enforcement Group. Aus dem Englischen von Annette Blum.Was kann dagegen getan werden, dass Mädchen und Jungen in asiatischen, osteuropäischen und anderen Ländern…