Jean Ziegler

Jean Ziegler, geboren 1934 im schweizerischen Thun, wurde in jungen Jahren geprägt von seiner Freundschaft zu Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir. Seine erste Anstellung für die UNO im Kongo (1962-1965) weckte sein Interesse für die ökonomische und politische Situation der Länder der dritten Welt und für die modernen Formen des Klassenkampfes. Zahlreiche Bücher entstanden zu diesem Thema. Seine Kritik verlagerte sich dann zunehmend auf die Schweiz, was zu zahlreichen Büchern und ebenso vielen Prozessen führte. Jean Ziegler war über 20 Jahre im Nationalrat (1967-1983 und 1987-1999) und lehrte bis Mai 2002 als Professor für Soziologie an der Universität Genf.

Jean Ziegler: Ändere die Welt!. Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen

Cover: Jean Ziegler. Ändere die Welt! - Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen. C. Bertelsmann Verlag, München, 2015.
C. Bertelsmann Verlag, Mücnhen 2015
Die Kriege sind zurück, Hunger und Not gehören auch in Europa wieder zum Alltag, aufklärungsfeindliches Denken gewinnt an Boden. Die Welt verfügt zum ersten Mal in ihrer Geschichte über die Ressourcen,…

Jean Ziegler: Wir lassen sie verhungern. Die Massenvernichtung in der Dritten Welt

Cover: Jean Ziegler. Wir lassen sie verhungern - Die Massenvernichtung in der Dritten Welt . C. Bertelsmann Verlag, München, 2012.
C. Bertelsmann Verlag, München 2012
Aus dem Französischen von Hainer Kober. Der jährliche Hungertod von mehreren zehn Millionen Menschen ist der Skandal unseres Jahrhunderts. Alle fünf Sekunden verhungert ein Kind unter zehn Jahren. Und…

Jean Ziegler: Der Hass auf den Westen. Wie sich die armen Völker gegen den wirtschaftlichen Weltkrieg wehren

Cover: Jean Ziegler. Der Hass auf den Westen - Wie sich die armen Völker gegen den wirtschaftlichen Weltkrieg wehren. C. Bertelsmann Verlag, München, 2009.
C. Bertelsmann Verlag, München 2009
Aus dem Französischen von Hainer Kober. In seinem neuen Buch, für das er Ende 2008 mit dem Literaturpreis für Menschenrechte ausgezeichnet wurde, diagnostiziert Jean Ziegler wachsenden Hass der Armen…

Jean Ziegler: Das Imperium der Schande. Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung

Cover: Jean Ziegler. Das Imperium der Schande - Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung. C. Bertelsmann Verlag, München, 2005.
C. Bertelsmann Verlag, München 2005
Zu den unveräußerlichen Menschenrechten gehört seit der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung neben Leben und Freiheit auch das "Bestreben nach Glückseligkeit". Seither haben industrielle, technologische…

Jean Ziegler: Die neuen Herrscher der Welt und ihre globalen Widersacher.

Cover: Jean Ziegler. Die neuen Herrscher der Welt und ihre globalen Widersacher. C. Bertelsmann Verlag, München, 2003.
C. Bertelsmann Verlag, München 2003
Aus dem Französischen von Holger Fliessbach. Alle sieben Sekunden verhungert ein Kind unter zehn Jahren. 826 Millionen Menschen sind permanent schwer unterernährt. Und dies auf einem Planeten, der vor…

Jean Ziegler: Wie kommt der Hunger in die Welt?. Ein Gespräch mit meinem Sohn

Cover: Jean Ziegler. Wie kommt der Hunger in die Welt? - Ein Gespräch mit meinem Sohn. C. Bertelsmann Verlag, München, 2000.
C. Bertelsmann Verlag, München 2000
Aus dem Französischen von Hanna van Laak. Warum sterben Menschen an Hunger, während andere Nahrungsmittel vernichten? Kinderfragen, die den Finger in eine schwärende Wunde legen, nimmt Jean Ziegler zum…