Jan Zahradnicek

Der Dichter Jan Zahradnieek (1905-1960) zählt zu jenen verbotenen tschechischen Autoren, deren Werk erst die Revolution von 1989 wieder ans Licht brachte. Als eines der am härtesten getroffenen Opfer des Stalinismus in der Tschechoslowakei wurde er im Ausland vor allem durch seine Lyrik aus dem Gefängnis bekannt.

Jan Zahradnicek: Vogelbeeren / Jeraby. Gedichte. Tschechisch-Deutsch

Cover: Jan Zahradnicek. Vogelbeeren / Jeraby - Gedichte. Tschechisch-Deutsch. Vitalis Verlag, Prag, 2001.
Vitalis Verlag, Furth - Prag 2001
In einer Übertragung von Urs Heftricht und mit farbigen Illustrationen von Jiri Vincence Slavicek.