Jan Hirschbiegel

Jan Hirschbiegel, geboren 1959 in Kiel, studierte Geschichte und Volkskunde in Kiel. Seit 1995 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kieler Arbeitsstelle der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Jan Hirschbiegel/Werner Paravicini: Der Fall des Günstlings. Hofparteien in Europa vom 13. bis zum 17. Jahrhundert

Cover: Jan Hirschbiegel (Hg.) / Werner Paravicini (Hg.). Der Fall des Günstlings - Hofparteien in Europa vom 13. bis zum 17. Jahrhundert. Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern, 2004.
Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2004
8. Symposium der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neuburg an d. Donau, 2002 (zum Teil in französischer Sprache). Der "Fall des Günstlings" hat eine Doppelbedeutung…