Jakob Bidermann

Jakob Bidermann zählt zu den bedeutendsten Dramatikern des Barock. Er wurde 1578 in Ehingen geboren und lernte an der Augsburger Jesuitenschule. In Ingolstadt studierte er Theologie und leitete das dortige Schultheater. Danach folgten zwei Jahre Lehrertätigkeit am Gymnasium in Augsburg. Später widmete er sich wieder theologischen Studien zu und war als Rhetorikprofessor in München tätig. Dort brachte er einige seiner Dramen selbst zur Uraufführung. Neben geistlicher Lyrik verfasste Bidermann auch Episteln, Novellen und Spruchdichtungen. 1639 verstarb er in Rom.