Inge Feltrinelli

Inge Feltrinelli, geboren 1930 als Inge Schönthal in Essen, begann ihre Karriere als Gesellschaftsfotografin. Ihre Fotos erschienen in internationalen Magazinen wie Constanze, Paris Match und Life. Nach ihrer Hochzeit 1960 folgte sie Giangiacomo Feltrinelli nach Mailand. Ab 1969 war sie Vizepräsidentin des Verlags Feltrinelli und übernahm nach dem Tod ihres Mannes 1972 die Verlagsleitung. Inge Feltrinelli erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen, zuletzt 2011 die Karlsmedaille für europäische Medien.

Inge Feltrinelli: Mit Fotos die Welt erobern.

Cover: Inge Feltrinelli. Mit Fotos die Welt erobern. Steidl Verlag, Göttingen, 2013.
Steidl Verlag, Göttingen 2013
Mit 480 Tritone-Fotos und einem Essay von Fritz J. Raddatz. "Ich war ein Nachkriegsmädchen, hungrig endlich etwas von der Welt zu sehen. Deshalb zog ich 1950 von Göttingen nachHamburg. Ich lernte das…