Honore de Balzac

Honore de Balzac, geboren 1799 als Sohn eines Rechtsanwalts, verbrachte eine freudlose Kindheit; die ersten vier Jahre unter der Obhut einer Amme, vom 7. bis 14. Jahr in einer strengen Klosterschule. Bis 1816 lebte er in einem Internat in Paris. Danach studierte er Jura an der Sorbonne und arbeitete nebenbei als Gehilfe in einem Anwaltsbüro. Nach Abschluss der ersten juristischen Prüfung weigerte er sich, Notar zu werden. Unter verschiedenen Pseudonymen verfasste er von 1822 bis 1825 über 20 Kolportageromane, von denen er kärglich lebte. Mit 23 lernte er die 45jährige Madame de Berry kennen, die für lange Zeit seine Geliebte wurde. Gewagte Spekulationen als Verleger und Drucker führten ihn 1827 zum Bankrott mit riesigen Schulden, die ihn lebenslang belasteten. Nach dem ersten literarischen Erfolg 1829 wurde er zum beliebten und berühmten Autor. Balzac starb 1850 in Paris.

Honore de Balzac: Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken. Die schrägen Typen der Journaille

Cover: Honore de Balzac. Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken - Die schrägen Typen der Journaille. Manesse Verlag, Zürich, 2016.
Manesse Verlag, Zürich 2016
Herausgegeben und aus dem Französischen von Rudolf v. Bitter. Journalisten? Hohle Schwätzer und vorlaute Kläffer! Zeitungsmacher? Elende Opportunisten! Kritiker? Perfide Ignoranten! Für Balzac waren Presseleute…

Honore de Balzac: Verlorene Illusionen. Roman

Cover: Honore de Balzac. Verlorene Illusionen - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2014.
Carl Hanser Verlag, München 2014
Aus dem Französischen von Melanie Walz. Lucien ist jung, talentiert und aus der Provinz. In der Großstadt Paris tappt der Schöngeist in so manche Falle, und die Protektion aus der Heimat und auch sein…

Honore de Balzac: Verlorene Illusionen. Ungekürzte Lesung von Christian Brückner. 2 MP3-CDs

Cover: Honore de Balzac. Verlorene Illusionen - Ungekürzte Lesung von Christian Brückner. 2 MP3-CDs. Parlando Verlag, Berlin, 2012.
Parlando Verlag, Berlin 2012
2 MP3-CDs mit 25 Stunden Laufzeit. Die Odyssee eines Literaten! Die Welt der Presse, des schnellen Erfolges. Illusionen und Enttäuschungen, Dichter, Unternehmer, Verleger, Welt- und Halbweltdamen, um…

Honore de Balzac: Modeste Mignon. Roman

Cover: Honore de Balzac. Modeste Mignon - Roman. Manesse Verlag, Zürich, 2009.
Manesse Verlag, München 2009
Aus dem Französischen von Caroline Vollmann und mit einem Nachwort von Johnnes Willms. Seelenverwandtschaft oder Prestige, Gefühl oder Marktwert - was ist die gültige Währung im großen Tauschgeschäft…

Honore de Balzac: Pathologie des Soziallebens.

Cover: Honore de Balzac. Pathologie des Soziallebens. Reclam Verlag, Ditzingen, 2002.
Reclam Verlag, Leipzig 2002
Aus dem Französischen von Christiana Goldmann, herausgegeben von Edgar Pankow. Zum ersten Mal in deutscher Sprache: der Schlussteil der "Menschlichen Komödie" - eine Kulturgeschichte des Alltags. Die…