Übersicht

Stichwort "Medienkritik"


3 Bücher von insgesamt 11

Honore de Balzac: Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken. Die schrägen Typen der Journaille

Cover: Honore de Balzac. Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken - Die schrägen Typen der Journaille. Manesse Verlag, Zürich, 2016.
Manesse Verlag, Zürich 2016
ISBN 9783717523826, Gebunden, 320 Seiten, 19,95 EUR
Herausgegeben und aus dem Französischen von Rudolf v. Bitter. Journalisten? Hohle Schwätzer und vorlaute Kläffer! Zeitungsmacher? Elende Opportunisten! Kritiker? Perfide Ignoranten! Für Balzac waren Presseleute…

Wolfgang Herles: Die Gefallsüchtigen. Gegen Konformismus in den Medien und Populismus in der Politik

Cover: Wolfgang Herles. Die Gefallsüchtigen - Gegen Konformismus in den Medien und Populismus in der Politik. Albrecht Knaus Verlag, München, 2015.
Albrecht Knaus Verlag, München 2015
ISBN 9783813506686, Gebunden, 256 Seiten, 19,99 EUR
Populistische Politiker, die ihr Fähnchen nur noch in den Wind hängen. Und Medien, die mitspielen. Vor allem ein immer seichteres öffentlich-rechtliches Fernsehen, das sich ohne Not unter das Diktat der…

Mathias Bröckers/Paul Schreyer: Wir sind die Guten. Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren

Cover: Mathias Bröckers / Paul Schreyer. Wir sind die Guten - Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren. Westend Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783864890802, Gebunden, 208 Seiten, 16,99 EUR
Was geht Deutschland die Ukraine an? Und wie kommt es, dass ein gescheitertes Abkommen mit der EU zu einer der gefährlichsten Krisen geführt hat, die Europa in den vergangenen Jahrzehnten erlebte? Alles…