Herbert Meier

Herbert Meier, geboren 1928 in Solothurn, studierte Literaturwissenschaft und Geschichte in Basel, Wien, Paris und Fribourg und promovierte über die Dramen Ernst Barlachs. Er war als Lektor und Dramaturg tätig, bevor er 1955 freier Schriftsteller wurde. Sein Schaffen umfasst Drama, Prosa, Lyrik, Essayistik und Übersetzung. Zwischen 1977 und 1982 war er Chefdramaturg am Schauspielhaus Zürich und 1986 writer in residence an der University of Southern California in Los Angeles. Von 1994 bis 1998 moderierte er die Sendung "Sternstunde Philosophie" des Schweizer Fernsehens.

Herbert Meier: Herbert Meier: Gesammelte Gedichte.

Cover: Herbert Meier. Herbert Meier: Gesammelte Gedichte. Johannes Verlag, Einsiedeln, 2003.
Johannes Verlag, Freiburg 2003
Den Lesern Herbert Meiers wird eine kontemplative Haltung abgefordert, die nicht vom Willen nach plattem Verstehen, sondern nach Einschwingung in die musikalische Tiefenstruktur und in die Eigenbewegung…