Herbert Asbury

Herbert Asbury, geboren 1889, war einer der wichtigsten amerikanischen Kriminalhistoriker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bis 1950 veröffentlichte er Chroniken über die Rotlichtviertel, Verbrechenstreffpunkte und berühmt-berüchtigte Vorfälle in Chicago, San Francisco, New Orleans oder New York. In den 30er Jahren schrieb er einige Drehbücher für Kinoproduktionen. Herbert Asbury starb 1963 in New York City.

Herbert Asbury: Die Gangs von New York. Eine Geschichte der Unterwelt

Cover: Herbert Asbury. Die Gangs von New York - Eine Geschichte der Unterwelt. Heyne Verlag, München, 2001.
Heyne Verlag, München 2001
Aus dem Englischen von Anja Schünemann. "Die Gangs von New York" ist eine Chronik der irischen und italienischen Straßenbanden im Big Apple zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Buch führt durch die Hölle…