Gustav Adolf Krieg

Gustav Adolf Krieg, geboren 1948, studierte Theologie in Münster und Bonn, sowie Kirchenmusik in Köln. Zu Beginn der 1990er Jahre war er Pfarrer im Amt für Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland. Heute unterrichtet Krieg Liturgisches Orgelspiel, Hymnologie, Liturgik und Musikgeschichte an den Musikhochschulen in Düsseldorf und Köln sowie Praktische Theologie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Bonn. 2005 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt.

Gustav Adolf Krieg: Deutscher Kirchengesang in der Neuzeit. Eine Anthologie

Cover: Gustav Adolf Krieg (Hg.). Deutscher Kirchengesang in der Neuzeit - Eine Anthologie . Verlag der Weltreligionen, Berlin, 2013.
Verlag der Weltreligionen, Berlin 2013
Gustav Adolf Krieg hat aus rund 65 Gesangbüchern, vom ältesten reformatorischen aus dem Jahr 1523 bis zum Konstanzer Christkatholischen Gesang- und Andachtsbuch aus dem 19. Jahrhundert, über 400 Lieder…