Günther Anders

Günther Anders, der damals noch Günther Stern hieß, studierte 1921-24 in Freiburg bei Husserl und Heidegger Philosophie. Er spielt im Kreis der früheren Schüler eine Sonderrolle, denn er war der einzige, der sich letztlich ganz aus der akademischen Welt entfernte. Aber seine Auseinandersetzung mit dem Denken Heideggers dauerte jahrzehntelang und beschäftigte ihn noch nach der Rückkehr nach Wien im Jahre 1950. Am 17. Dezember 1992 ist Günter Anders gestorben.

Günther Anders / Hannah Arendt: Schreib doch mal 'hard facts' über Dich

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406699108, Gebunden, 286 Seiten, 29.95 EUR
Herausgegegeben von Krestin Putz. Dieser Band präsentiert erstmals den zwischen 1939 und 1975 geführten Briefwechsel zwischen Hannah Arendt und Günther Anders sowie gemeinsam verfasste oder in thematischer…

Günther Anders: Die Kirschenschlacht

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406632785, Kartoniert, 140 Seiten, 16.00 EUR
Nach dem Tod seiner ersten, schon 1937 von ihm geschiedenen Ehefrau Hannah Arendt im Dezember 1975 begann Günther Anders in Erinnerung an jene glückliche erste Zeit des Zusammenlebens, seine Notizen aus…

Günther Anders: Günther Anders: Tagesnotizen

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518224052, Gebunden, 199 Seiten, 13.80 EUR
Auswahl und Nachwort von Volker Hage. Die Tagebücher des Schriftstellers und Philosophen Günther Anders (1902-1992), von ihm selbst nie zu einem geschlossenen Werk zusammengestellt, sondern bruchstückhaft…

Günther Anders: Über Heidegger

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2001
ISBN 9783406482595, Gebunden, 480 Seiten, 34.90 EUR
Günther Anders gehört neben Hannah Arendt, Hans-Georg Gadamer, Hans Jonas, Herbert Marcuse und anderen zu den wichtigen Schülern Martin Heideggers. In diesem Band werden Anders' Texte zur Auseinandersetzung…