Gudbergur Bergsson

Gudbergur Bergsson, geboren 1932, gilt als einer der besten Erzähler Islands. Seit seinem Debut 1962 hat er neben Übersetzungen aus dem Spanischen und Portugiesischen Romane, Gedichtbände und Kurzgeschichten veröffentlicht. Gudbergur Bergsson, der in Reykjavik und Madrid lebt, wurde für sein umfangreiches Werk mehrfach ausgezeichnet.

Gudbergur Bergsson: Vater, Mutter und der Zauber der Kindheit. Roman

Cover: Gudbergur Bergsson. Vater, Mutter und der Zauber der Kindheit - Roman. Steidl Verlag, Göttingen, 2005.
Steidl Verlag, Göttingen 2005
Aus dem Isländischen von Karl-Ludwig Wetzig. Mutters Knopfdose ist nicht nur voller Knöpfe - sie steckt auch voller Erinnerungen, denn an jedem Knopf hängt eine Geschichte. Ebenso an einem ordinären…

Gudbergur Bergsson: Liebe im Versteck der Seele.

Cover: Gudbergur Bergsson. Liebe im Versteck der Seele. Steidl Verlag, Göttingen, 2000.
Steidl Verlag, Göttingen 2000
Aus dem Isländischen von Hans Brückner. Ein vermächtnis mit Tücken. Von seinem Jugendfreund erbt der Erzähler, ein verheirateter Ministerialbeamter Mitte Vierzig, ein Vermögen - und dessen Liebhaber.…