Gerhard Beil

Gerhard Beil, 1926 in Leipzig geboren, machte eine Ausbildung zum kaufmännischen Angestellten, war Bauschlosser, Maschinist und Bergmann. Im Jahre 1949 trat er der FDJ bei und studierte ab 1953 an der Hochschule für Planökonomie und bis 1957 an der Humboldt-Universität in Berlin mit dem Abschluss als Diplomökonom. Bis 1990 war er Minister für Außenhandel, danach bis zu seinem Ruhestand Berater der Regierung de Maiziere.

Gerhard Beil: Außenhandel und Politik. Ein Minister erinnert sich

Cover: Gerhard Beil. Außenhandel und Politik - Ein Minister erinnert sich. Edition Ost, Berlin, 2010.
Edition Ost, Berlin 2010
Mit zahlreichen Fotos, Dokumenten und Faksimiles. Die Existenz der DDR war seit ihrer Gründung stets gefährdet. Gerhard Beil sicherte sie über Jahrzehnte auf dem Gebiet der Außenwirtschaft. Er besorgte…