Gabriele Kopp-Schmidt

Gabriele Kopp-Schmidt, geboren 1949 in Heidelberg, studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Kunstgeschichte, Geschichte, Germanistik, Klassische und Frühchristliche Archäologie in Frankfurt am Main, Erlangen, Perugia, Rom, Florenz und Heidelberg. Seit 1980 ist sie Akademische Rätin am Institut für Kunstgeschichte in München. Publikationen über mittelalterliche Skulptur, ikonographische Themen, Malerei und Skulptur des 20. Jahrhunderts.

Anne-Marie Bonnet/Gabriele Kopp-Schmidt: Die Malerei der deutschen Renaissance. Albrecht Altdorfer, Lucas Cranach d. Ä., Albrecht Dürer, Hans Baldung Grien, Mathis Grünewald, Hans Holbein

Cover: Anne-Marie Bonnet / Gabriele Kopp-Schmidt. Die Malerei der deutschen Renaissance - Albrecht Altdorfer, Lucas Cranach d. Ä., Albrecht Dürer, Hans Baldung Grien, Mathis Grünewald, Hans Holbein. Schirmer und Mosel Verlag, München, 2010.
Schirmer und Mosel Verlag, München 2010
Mit 307 farbigen Abbildungen. Die Malerei der Renaissance in Deutschland verdankt ihren Ruhm den großen Namen der Kunstgeschichte: Albrecht Dürer, Lucas Cranach, Albrecht Altdorfer, Hans Holbein, Hans…