Friedmar Apel

Friedmar Apel, geboren 1948, lehrt Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld und schreibt regelmäßig Buchkritiken für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Das Buch "Fritze" ist sein erster Roman.

Friedmar Apel: Das Auge liest mit. Zur Visualität der Literatur

Cover: Friedmar Apel. Das Auge liest mit - Zur Visualität der Literatur. Carl Hanser Verlag, München, 2010.
Carl Hanser Verlag, München 2010
Man sieht nur, was man weiß, sagte schon Goethe, und nach Novalis ist Sehen ein poetischer Vorgang, bei dem Erinnerung und Ahnung mit der realen Welt zusammenfallen. Die Naturwissenschaft bedient sich…

Friedmar Apel: Nanettes Gedächtnis. Roman

Cover: Friedmar Apel. Nanettes Gedächtnis - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2009.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
"Ich sah alle Buchstaben und Zahlen in Farben, Musik erzeugte farbige Linien in mir, und ich konnte mir beliebig viele Wörter und Zahlen merken, sofern ich sie vorher mit Aufmerksamkeit betrachtet hatte."…

Friedmar Apel: Das Buch Fritze. Roman

Cover: Friedmar Apel. Das Buch Fritze - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2003.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
Ein trauriger Schelmenroman, eine Passionsgeschichte in zwölf Stationen, ein moderner Entwicklungsroman, bei dessen Lektüre wir nicht wissen, ob wir lachen oder weinen sollen. Fritze ist ein Mensch, der…