Buchautor

Friederike Mayröcker

Stichwort: Gedichte
Friederike Mayröcker wurde 1924 in Wien geboren, wo sie heute lebt. Von 1946 bis 1969 unterrichtete sie Englisch an verschiedenen Wiener Hauptschulen. Seit 1956 scchreibt Mayröcker Gedichte, Prosa, dramatische Texte für Bühne und Hörfunk, Kinderbücher. Zahlreiche Literaturpreise. Werke u.a.: Notizen auf einem Kamel (1996), das zu Sehende, das zu Hörende (1997), brütt oder Die seufzenden Gärten (1998). Friederike Mayröcker wurde 2001 mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet.
Stichwort: Gedichte - 4 Bücher

Friederike Mayröcker: fleurs

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518425206, Gebunden, 152 Seiten, 22.95 EUR
"fleurs" - die Blumen, die Blüten, sie geben diesem Buch seinen Titel, lassen an Frühling denken, an laue Lüfte und flatternde Bänder. Doch wer sich auf diese Spur locken lässt, landet nicht auf der lieblichen…

Friederike Mayröcker: Études

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518423998, Gebunden, 194 Seiten, 19.95 EUR
Etüden nennt Friederike Mayröcker ihre prosaischen Gedichte und lyrischen Prosastücke, Studien also, "Fetzchen" auch, wie sie sagt, splitternd, brüchig und aufs höchste konzentriert, die Sprache zugespitzt…

Friederike Mayröcker: Vom Umhalsen der Sperlingswand

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518421987, Kartoniert, 41 Seiten, 14.90 EUR
Sie tauchen als Umriss auf, schieben sich als Schatten vor die Großstadtkulisse und werden nur als Aussparung sichtbar im Text, der sie ins Leben ruft, in luftige Höhen wirbelt und tiefe Abgründe stößt:…

Friederike Mayröcker: dieses Jäckchen (nämlich) des Vogel Greif. Gedichte 2004-2009

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518421062, Gebunden, 342 Seiten, 22.80 EUR
Auf der Tastatur ihrer Schreibmaschine treibt Friederike Mayröcker Wort- und Satzmagie. Sie setzt die Dimensionen von Zeit und Raum außer Kraft, verwandelt die Sinne, läßt Wunder geschehen: Ihre Verse…