Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Franz Schuh

Franz Schuh, geboren 1947,hat Philosophie, Geschichte und Germanistik studiert und lebt als Schriftsteller und Kritiker in Wien. Er ist Lehrbeauftragter an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien und freier Mitarbeiter bei der Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT. Er hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht.

Franz Schuh: Sämtliche Leidenschaften.

Cover: Franz Schuh. Sämtliche Leidenschaften. Zsolnay Verlag, Wien, 2014.
Zsolnay Verlag, Wien 2014, ISBN 9783552056947, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR
"Ich will hier nur eines erzählen, nämlich wie ich Lili, die mich natürlich auch verlassen hat, eines Tages kennenlernte." Der Erzähler er heißt wie der Autor Franz Schuh… mehr lesen

Franz Schuh: Der Krückenkaktus. Erinnerungen an die Liebe, die Kunst und den Tod

Cover: Franz Schuh. Der Krückenkaktus - Erinnerungen an die Liebe, die Kunst und den Tod. Zsolnay Verlag, Wien, 2011.
Zsolnay Verlag, Wien 2011, ISBN 9783552055490, Gebunden, 256 Seiten, 19,90 EUR
Eine große Liebeserklärung an die Literatur ist das neue Buch des Essayisten und Schriftstellers Franz Schuh aus Österreich. Unabhängig von Moden und Genres stehen darin Erzählungen neben Essays… mehr lesen

Franz Schuh: Hilfe!. Ein Versuch zur Güte

Cover: Franz Schuh. Hilfe! - Ein Versuch zur Güte. Styria Verlag, Wien, 2008.
Styria Verlag, Wien 2008, ISBN 9783222131714, Kartoniert, 232 Seiten, 19,90 EUR
Güte ist, so zeigt Franz Schuh in seiner gleichermaßen luziden wie anregenden Abhandlung, nicht zuletzt ein Sehnsuchtsbegriff, der auf einem offensichtlichen Mangel gründet. Was Güte ist, lässt sich… mehr lesen

Franz Schuh: Memoiren. Ein Interview gegen mich selbst

Cover: Franz Schuh. Memoiren - Ein Interview gegen mich selbst. Zsolnay Verlag, Wien, 2008.
Zsolnay Verlag, Wien 2008, ISBN 9783552054332, Gebunden, 288 Seiten, 21,50 EUR
Franz Schuh ist Wiener und Philosoph, und seit er 2006 für sein Buch "Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche" den Preis der Leipziger Buchmesse erhalten hat, wird er zusehends auch… mehr lesen

Franz Schuh: Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche, 2 CD. Ausgewählt und vorgelesen von Franz Schuh

Cover: Franz Schuh. Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche, 2 CD - Ausgewählt und vorgelesen von Franz Schuh. Kein und Aber Records, Zürich, 2007.
Kein und Aber Records, Zürich 2007, ISBN 9783036911793, CD, 19,90 EUR
Spieldauer 125 Minuten. "'Bitte'", sagt mein Verleger, 'bitte, verschone mich mit deinem Durcheinander, ein Thema, wähle ein Thema - und ich mache dich berühmt.'", berichtet Franz Schuh… mehr lesen

Franz Schuh: Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche.

Cover: Franz Schuh. Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche. Zsolnay Verlag, Wien, 2006.
Zsolnay Verlag, Wien 2006, ISBN 9783552053700, Gebunden, 411 Seiten, 24,90 EUR
"Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche" besteht aus einem bunten Gemisch von Selbstgesprächen, Erzählungen, Notaten und dokumentarischen Skizzen, von echten und fingierten Bekenntnissen, von phantasierten Visionen und skurrilen bis… mehr lesen

Franz Schuh: Schreibkräfte. Über Literatur, Glück und Unglück

Cover: Franz Schuh. Schreibkräfte - Über Literatur, Glück und Unglück. DuMont Verlag, Köln, 2000.
DuMont Verlag, Köln 2000, ISBN 9783770145874, Gebunden, 305 Seiten, 21,47 EUR
Im offenen Spiel von Rede und Widerrede, mit List und Leidenschaft finden die essayistischen Erkundungen des Franz Schuh ihre Position, indem sie zunächst "alle möglichen Antworten in Fragen… mehr lesen
Bücher zum gleichen Themenkomplex

Gerhard Amanshauser: Entlarvung der flüchtig skizzierten Herren. Seine stärksten Texte aus sechs Jahrzehnten

Cover: Gerhard Amanshauser. Entlarvung der flüchtig skizzierten Herren - Seine stärksten Texte aus sechs Jahrzehnten. Residenz Verlag, Salzburg, 2003.
Residenz Verlag, Salzburg 2003, ISBN 9783701713226, Gebunden, 256 Seiten, 19,90 EUR
Mit einem Vorwort von Karl-Markus Gauß. Gerhard Amanshauser wurde als der "bedeutendste unter Österreichs bisher unentdeckten Autoren" (Daniel Kehlmann) bezeichnet. Doch mittlerweile rezipieren auch die großen deutschsprachigen… mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Wolfgang Hermann: Das Gesicht in der Tiefe der Straße. Momente einer Stadt

Bestellen bei buecher.deCover: Wolfgang Hermann. Das Gesicht in der Tiefe der Straße - Momente einer Stadt. Otto Müller Verlag, Salzburg, 2004.
Otto Müller Verlag, Salzburg 2004, ISBN 9783701310821, Gebunden, 158 Seiten, 16,00 EUR
"Dieses Gesicht in der Straßenschlucht, er kann es nicht behalten. Verschliffen zu feinem Staub von den Schritten der Tausend auf dem Gehsteig. Später begegnet es ihm in Bruchstücken,… mehr lesen

Wolfgang Hermann: Das japanische Fährtenbuch.

Bestellen bei buecher.deCover: Wolfgang Hermann. Das japanische Fährtenbuch. Neugebauer Verlag, Zürich, 2004.
Neugebauer Verlag, Feldkirch / Graz 2004, ISBN 9783853760734, Gebunden, 76 Seiten, 14,90 EUR

Archiv: Buchautoren