Buchautor

Fil Tägert

Fil Tägert, geboren 1966 als Philip Tägert, gewann bereits mit zehn den Schreibwettbewerb der Berliner Morgenpost, mit vierzehn veröffentlichte er seine ersten Comics im Berliner Stadtmagazin Zitty. Ansonsten machte er seinen Eltern eher Kummer. Irgendwann steckte das Jugendamt den Jungpunk zwecks Besserung auf ein Schiff. Fil schipperte ein halbes Jahr durch die Nordsee und kam einigermaßen geläutert zurück. In Berlin ist er inzwischen bekannt als Cartoonist, Comiczeichner und noch mehr als Bühnenhumorist. Über seinen ersten Roman, „Pullern im Stehn“, urteilte die Zeit: „Arschgut. Astrein.“

Fil Tägert: Mitarbeiter des Monats. Roman

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2016
ISBN 9783498058098, Gebunden, 304 Seiten, 19.95 EUR
Roman über eine Berliner Jugend in den Achtziger Jahren. Westberlin, graue Insel im DDR-Meer: Nick hat einen schrottigen Job bei einer bekannten Hamburger-Braterei. Daneben spielt er in der Punkband…