Erhard Busek

Erhard Busek studierte Rechtswissenschaft an der Universität Wien und promovierte 1963. Von 1989 bis 1994 war er Bundesminister in den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Bildung, von 1991 bis 1995 Vizekanzler von Österreich. Heute ist er Rektor der FH Salzburg und Gastprofessor an der Duke University, USA.

Erhard Busek: Zu wenig, zu spät. Europa braucht ein besseres Krisenmanagement

Cover: Erhard Busek. Zu wenig, zu spät - Europa braucht ein besseres Krisenmanagement. Edition Körber-Stiftung, Hamburg, 2007.
Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2007
Europa ist ein Lernprozess. Dies gilt für interne Konflikte wie die Verfassungsfrage; das gilt erst recht für den Umgang mit europäischen Krisenregionen. Permanent stehen die frozen conflicts - die "eingefrorenen"…