Emmanouil Roidis

Emmanouil Roidis, 1836 in Griechenland geboren, studierte Philologie und Philosophie in Berlin und ließ sich 1863 in Athen nieder. Er gilt als Begründer der griechischen Erzählung, veröffentlichte jedoch auch einen Roman, "Päpstin Johanna", der ihm den Bann der griechischen Kirche eintrug. Außerdem war er Herausgeber einer satirischen Zeitschrift, die kritisch das öffentliche und politische Leben in Griechenland reflektierte.

Emmanouil Roidis: Der Ehemann erfährt's zuletzt

Cover
Manesse Verlag, München 2010
ISBN 9783717521983, Gebunden, 416 Seiten, 22.95 EUR
Aus dem Neugriechischen von Gerhard Blümlein und Sigrid Willer. Mit einem Nachwort von Tilman Spengler. Warum Ehemänner zu bedauern und Eintagsfliegen zu beneiden sind: Bei Roidis bekommt man eine ganz…