Elmar Faber

Elmar Faber stand von 1975 bis 1992 an der Spitze großer ostdeutscher Verlagshäuser. Als Verleger des Berliner Aufbau-Verlags begleitete er den Umbruch von der sozialistischen Plan- zur freien Marktwirtschaft. 1990 gründete er zwei neue Unternehmen: den Aufbau-Taschenbuchverlag in Berlin und den Verlag Faber & Faber in Leipzig.

Elmar Faber: Verloren im Paradies. Ein Verlegerleben

Cover: Elmar Faber. Verloren im Paradies - Ein Verlegerleben. Aufbau Verlag, Berlin, 2014.
Aufbau Verlag, Berlin 2014
Deutsche Literatur- und Verlagsgeschichte von der Weimarer Republik bis in die Jetztzeit. Der Lebensbericht eines herausragenden deutschen Verlegers erfasst mit immer auch politischem Blick einen dramatischen…

Elmar Faber: Die Allmacht des Geldes und die Zukunft der Phantasie. Betrachtungen zur Bücherwelt

Cover: Elmar Faber. Die Allmacht des Geldes und die Zukunft der Phantasie - Betrachtungen zur Bücherwelt. Faber und Faber, Leipzig, 2003.
Faber und Faber, Leipzig 2003
Als Verleger, der Traditionen überblickt, als Akteur in zwei unterschiedlichen Gesellschaftssystemen liefert uns Elmar Faber engagierte Betrachtungen zur Bücherwelt. Er meditiert über Lieblingsautoren,…