Ehrengard Schramm

Ehrengard Schramm (1900-1985) wurde auf dem pommerschen Gut Trieglaff geboren. 1925 heiratete sie den Historiker P. E. Schramm, mit dem sie nach Göttingen übersiedelte. Dort wählte man sie zweimal als SPD-Abgeordnete in den Niedersächsischen Landtag.

Ehrengard Schramm: Ein Hilfswerk für Griechenland. Begegnungen und Erfahrungen mit Hinterbliebenen deutscher Gewalttaten der Jahre 1941-1944

Cover: Ehrengard Schramm. Ein Hilfswerk für Griechenland - Begegnungen und Erfahrungen mit Hinterbliebenen deutscher Gewalttaten der Jahre 1941-1944. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2003.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2003
1952 stieß Ehrengard Schramm, eine Kennerin Griechenlands und seiner Geschichte, auf ein "griechisches Oradour", das Städtchen Kalavrita, wo deutsche Truppen als Vergeltung alle Männer erschossen hatten.…