Eduard Bernstein

Eduard Bernstein, 1850 - 1932, war als Begründer des Revisionismus einer der wichtigsten Theoretiker der Sozialdemokratie. Zwischen 1902 bis 1928 saß er mehrfach für die SPD als Abgeordneter im Reichstag, von 1917 bis 1919 war er allerdings Mitglied der USPD. Zu seinen bedeutendsten Werken gehört die Schrift "Die Voraussetzungen des Sozialismus und die Aufgaben der Sozialdemokratie" von 1899, mit der er den orthodoxen Marxismus kritisierte. Außerdem war er Mitverfasser des "Görlitzer Programms", in dem sich die SPD 1921 darauf festlegte, den Sozialismus über Reformen zu erreichen.

Eduard Bernstein/Hans G. Nutzinger: Die Arbeiterbewegung. Die Gesellschaft, Neue Folge Bd.2

Cover: Eduard Bernstein / Hans G. Nutzinger. Die Arbeiterbewegung - Die Gesellschaft, Neue Folge Bd.2. Metropolis Verlag, Marburg, 2008.
Metropolis Verlag, Marburg 2008
Bernstein beschreibt die Entwicklung der Arbeiterbewegung von utopistischer und revolutionärer Sektiererei zu einer politischen und wirtschaftlichen Organisation. Er erörtert die in der Arbeiterbewegung…

Eduard Bernstein/Karl Kautsky: Eduard Bernsteins Briefwechsel mit Karl Kautsky. 1895 - 1905

Cover: Eduard Bernstein / Karl Kautsky. Eduard Bernsteins Briefwechsel mit Karl Kautsky - 1895 - 1905. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2003.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2003
Die fast 1000 Briefe und ein halbes Jahrhundert umfassende Korrespondenz zwischen Bernstein und Kautsky, den Erben und Nachfolgern von Marx und Engels, ist einer der wichtigsten Quellenbestände für die…