Dieter Jähnig

Dieter Jähnig, geboren 1926 in Leipzig, Studium der Archäologie und Kunstgeschichte in Leipzig und Tübingen, 1955 Promotion bei Friedrich Beißner über Hölderlins Homburger Aufsätze, Arbeiten über Schelling, 1968 Habilitation, 1974 Professor für Philosophie in Tübingen. Jähnigs Forschungsschwerpunkte sind Philosophiegeschichte, Kunstphilosophie, Geschichtsphilosophie, außereuropäische Kulturen.

Dieter Jähnig: Maßstäbe der Kunst- und Geschichtsbetrachtung Jacob Burckhardts.

Cover: Dieter Jähnig. Maßstäbe der Kunst- und Geschichtsbetrachtung Jacob Burckhardts. Schwabe Verlag, Basel, 2006.
Schwabe Verlag, Basel 2006
Dieter Jähnig befasst sich seit dem Anfang der 1970er Jahre mit Burckhardt und legt hier eine Reihe sich wechselseitig ergänzender Besprechungen exemplarischer Perspektiven auf Burckhardts "Entdeckungen…