David Leavitt

David Leavitt, 1961 geboren in Pittsburgh, Pennsylvania, wurde 1984 durch seinen für den PEN/Faulkner Award nominierten Erzählband "Familientanz" international bekannt. Es folgten unter anderem die Romane "Die verlorene Sprache der Kräne" (1986), "Alles, was uns fehlt" (1989), "Nachtmusik mit einer Fremden" (1998) und "The Indian Clerk" (2007), der ebenfalls für den PEN/Faulkner Award nominiert war. Leavitt lebt in Gainsville, Florida, unterrichtet Englische Literatur an der University of Florida und ist Herausgeber der Literaturzeitschrift Subtropics.

David Leavitt: Späte Einsichten. Roman

Cover: David Leavitt. Späte Einsichten - Roman. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2015.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2015
Aus dem Amerikanischen von Georg Deggerich. Lissabon, 1940: Während Europa im Krieg versinkt, kreuzen sich hier die Wege zweier Paare mit fatalen Konsequenzen. Man wartet auf das nächste Schiff nach Amerika…