Daniel Martin Feige

Daniel Martin Feige, Jahrgang 1976, studierte zunächst Jazzpiano in Amsterdam, dann Philosophie, Germanistik und Psychologie in Gießen und Frankfurt am Main. Seit 2009 ist Daniel Martin Feige wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sonderforschungsbereich 626 "Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste" an der FU Berlin.

Daniel Martin Feige: Computerspiele. Eine Ästhetik

Cover: Daniel Martin Feige. Computerspiele - Eine Ästhetik. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2015.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
Spätestens mit Beginn des neuen Jahrtausends hat sich das Computerspiel gesellschaftlich als relevantes ästhetisches Medium durchgesetzt. Mit seiner zunehmenden Anerkennung als ästhetisches und künstlerisches…

Daniel Martin Feige: Philosophie des Jazz.

Cover: Daniel Martin Feige. Philosophie des Jazz. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2014.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
Was ist Jazz? Wie unterscheidet er sich von anderen Arten von Musik? Und inwieweit handelt es sich bei ihm um einen besonders interessanten Gegenstand für das Nachdenken über ästhetische Fragen? Das vorliegende…