Constantin Virgil Banescu

Constantin Virgil Banescu wurde 1982 in Targoviste, Rumänien, geboren. Er studierte Kommunikation und Public Relations in Bukarest und debütierte 2000 mit dem Gedichtband "Cainele, femeia si ocheada" (Der Hund, die Frau und die Liebäugler). 2002 folgte der Band "Floarea cu o singura petal" (Die Blüte mit einem Kelchblatt). Banescu erhielt u.a. den Preis des Bukarester Schriftstellerverbandes sowie den Hermann-Lenz-Förderpreis. Im August 2009 nahm sich Banescu in seiner Heimatstadt das Leben.

Constantin Virgil Banescu: Der Hund, die Frau und die Liebäugler. Gedichte

Cover: Constantin Virgil Banescu. Der Hund, die Frau und die Liebäugler - Gedichte. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2010.
Verlag Das Wunderhorn, Berlin - Heidelberg 2010
Constantin Virgil Banescus Gedichte sprechen von radikalstem Nihilismus, der auch vor dem makaberen Witz nicht zurückscheut. Es sind lakonische Texte mit scharf gefeilten Pointen, gestenreich, witzig…