Cheryl Benard

Edit Schlaffer und Cheryl Benard sind bekannt für ihre scharfsinnigen und kritisch-feministischen Bücher, wie "Mütter machen Männer" oder "Lasst endlich die Männer in Ruhe". Seit 1982 leiten sie gemeinsam die "Ludwig-Boltzmann-Forschungsstelle für zwischenmenschliche Beziehungen" in Wien.

Cheryl Benard/Edit Schlaffer: Die Politik ist ein wildes Tier. Afghanische Frauen kämpfen um ihre Zukunft

Cover: Cheryl Benard / Edit Schlaffer. Die Politik ist ein wildes Tier - Afghanische Frauen kämpfen um ihre Zukunft. Droemer Knaur Verlag, München, 2002.
Droemer Knaur Verlag, München 2002
In Kooperation mit Asifa Homayoun von RAWA. Im Westen kennt man nur die völlig verhüllten afghanischen Frauen, die ihr Schicksal ohne Gegenwehr hinnehmen. Doch es gibt eine starke Widerstandsbewegung,…