Carolin Emcke

Carolin Emcke, 1967 geboren, studierte Philosophie, Politik und Geschichte in London, Frankfurt am Main und Harvard. Von 1998 bis 2006 war sie Redakteurin beim "Spiegel", seit 2007 ist sie internationale Reporterin für das Zeit Magazin.

Carolin Emcke: Gegen den Hass

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783103972313, Gebunden, 240 Seiten, 20.00 EUR
In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken,…

Carolin Emcke: Weil es sagbar ist

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783100170194, Gebunden, 224 Seiten, 19.99 EUR
Wie lässt sich von Krieg und Gewalt erzählen? Warum lässt Gewalt die Betroffenen oft verstummen? Was bedeutet das für uns, die Verschonten? Carolin Emcke bereist seit Jahren von Krieg und Gewalt versehrte…

Carolin Emcke: Wie wir begehren

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012
ISBN 9783100170187, Gebunden, 256 Seiten, 19.99 EUR
Entdecken wir das Begehren oder entdeckt das Begehren uns? Wie frei sind wir, unser Begehren zu leben? Hat es nur eine Form oder ändert es sich, wird tiefer, zarter, radikaler? Carolin Emcke schildert…

Carolin Emcke: Stumme Gewalt

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 2008
ISBN 9783100170170, Gebunden, 160 Seiten, 16.90 EUR
Am 30. November 1989 wurde der Vorstandssprecher der Deutschen Bank Alfred Herrhausen in Bad Homburg mit einer Sprengladung getötet, einer der letzten Morde der Rote Armee Fraktion. Achtzehn Jahre lang…

Carolin Emcke: Von den Kriegen

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783100170132, Gebunden, 192 Seiten, 18.90 EUR
Unterwegs in den Krisengebieten der Welt - wie gehen Menschen mit Krieg und Gewalt um, was verändert sich angesichts des fremden Leids im Berichterstatter, welche Rolle kommt dem Zeugen zu? Carolin Emcke…