Carl Heinrich Merck

Carl Heinrich Merck, 1761 in Darmstadt geboren und 1799 in Sankt Petersburg gestorben, promovierte Ende 1784 in Medizin an der Universität Gießen. Durch die Vermittlung seines Onkels ging als Arzt nach Sankt Petersburg und unternahm von dort aus zahlreiche Expeditionen, unter anderem nach Alaska.

Carl Heinrich Merck: Das sibirisch-amerikanische Tagebuch aus den Jahren 1788-1791.

Cover: Carl Heinrich Merck. Das sibirisch-amerikanische Tagebuch aus den Jahren 1788-1791. Wallstein Verlag, Göttingen, 2009.
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
Herausgegeben von Dittmar Dahlmann, Anna Friesen und Diana Ordubadi. Seit dem Ende des 17. Jahrhunderts bemühte sich das Russische Reich um die Erschließung neuer Territorien im asiatischen und pazifischen…