Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Byung-Chul Han

Byung-Chul Han studierte in Freiburg i. br. und München Philosophie, Deutsche Literatur und Katholische Theologie. Er wurde 1994 promoviert und habilitierte sich 2000. Seit 2010 ist Byung-Chul Han Professor für Philosophie an der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe. Er veröffentlichte bisher zahlreiche Bücher, darunter "Heideggers Herz", "Hyperkulturalität" oder "Hegel und die Macht".

Byung-Chul Han: Die Errettung des Schönen.

Cover: Byung-Chul Han. Die Errettung des Schönen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2015.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015, ISBN 9783100024312, Gebunden, 112 Seiten, 19,99 EUR
Eine Ästhetik des digitalen Zeitalters - Jeff Koons, iPhone und Brasilian Waxing: Warum finden wir das Glatte schön? Die Schönheit befindet sich heute in einer paradoxalen Situation. Einerseits… mehr lesen

Byung-Chul Han: Psychopolitik. Neoliberalismus und die neuen Machttechniken

Cover: Byung-Chul Han. Psychopolitik - Neoliberalismus und die neuen Machttechniken. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014, ISBN 9783100022035, Gebunden, 128 Seiten, 19,99 EUR
Nach seinem Bestseller Müdigkeitsgesellschaft führt Byung-Chul Han, seine Kritik am Neoliberalismus fort. Er legt die Herrschafts- und Machttechnik des neoliberalen Regimes dar, die im Gegensatz zu Foucaults Biopolitik… mehr lesen

Byung-Chul Han: Digitale Rationalität und das Ende des kommunikativen Handelns. Gedanken zur Krise der Demokratie

Cover: Byung-Chul Han. Digitale Rationalität und das Ende des kommunikativen Handelns - Gedanken zur Krise der Demokratie. Matthes und Seitz, Berlin, 2013.
Matthes und Seitz, Berlin 2013, ISBN 9783882210668, Kartoniert, 44 Seiten, 5,00 EUR
Byung-Chul Han legt mit "Digitale Rationalität und das Ende des kommunikativen Handelns" eine Theorie der Demokratie vor, die mit Habermas' einflussreicher Diskurstheorie radikal bricht. Er übersetzt die digitale… mehr lesen

Byung-Chul Han: Transparenzgesellschaft.

Cover: Byung-Chul Han. Transparenzgesellschaft. Matthes und Seitz, Berlin, 2012.
Matthes und Seitz, Berlin 2012, ISBN 9783882215953, Gebunden, 96 Seiten, 10,00 EUR
Kaum ein anderes Schlagwort beherrscht heute den öffentlichen Diskurs so sehr wie die Transparenz. Sie wird vor allem im Zusammenhang mit der Informationsfreiheit emphatisch beschworen. Wer aber die… mehr lesen

Byung-Chul Han: Topologie der Gewalt.

Cover: Byung-Chul Han. Topologie der Gewalt. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2011.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2011, ISBN 9783882214956, Gebunden, 192 Seiten, 19,90 EUR
Es gibt Dinge, die nicht verschwinden. Zu ihnen gehört auch die Gewalt. Die "Gewaltaversion" (Jan Phillip Reemtsma) zeichnet nicht die Moderne aus. Die Gewalt ist proteischer als man… mehr lesen

Byung-Chul Han: Müdigkeitsgesellschaft.

Cover: Byung-Chul Han. Müdigkeitsgesellschaft. Matthes und Seitz, Berlin, 2010.
Matthes und Seitz, Berlin 2010, ISBN 9783882216165, Kartoniert, 72 Seiten, 10,00 EUR
Derzeit vollzieht sich unbemerkt ein Paradigmenwechsel. Die Gesellschaft der Negativität weicht einer Gesellschaft, die von einem Übermaß an Positivität beherrscht ist. Ausgehend von diesem Paradigmenwechsel zeichnet Han die… mehr lesen

Byung-Chul Han: Hyperkulturalität. Kultur und Globalisierung

Merve Verlag, Berlin 2005, ISBN 9783883962122, Broschiert, 82 Seiten, 8,00 EUR
Die Veränderungen, die der kulturelle Globalisierungsprozess bewirkt, erfordern einen neuen Kulturbegriff. Zunehmend lösen sich die kulturellen Ausdrucksformen von ihrem ursprünglichen Ort und zirkulieren in einem globalen Hyperraum der… mehr lesen

Byung-Chul Han: Was ist Macht?.

Cover: Byung-Chul Han. Was ist Macht?. Reclam Verlag, Ditzingen, 2005.
Reclam Verlag, Stuttgart 2005, ISBN 9783150183564, Kartoniert, 148 Seiten, 4,60 EUR
Spätestens seit Nietzsche gehört "Macht" zu den umstrittensten, aber auch faszinierendsten Begriffen der Geistesgeschichte. Byung-Chul Han untersucht das vielschichtige Phänomen unter verschiedenen Fragestellungen, u.a.: Was bedeutet Macht?… mehr lesen

Byung-Chul Han: Philosophie des Zen-Buddhismus.

Cover: Byung-Chul Han. Philosophie des Zen-Buddhismus. Reclam Verlag, Ditzingen, 2002.
Reclam Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 9783150181850, Kartoniert, 135 Seiten, 3,60 EUR
Der Zen-Buddhismus ist eine charakteristisch fernöstliche Form des Buddhismus. Er enthält philosophische Einsichten, die auf interessante Weise mit abendländischen Denkmustern kontrastieren. Der vorliegende Band stellt anschaulich dar, worin… mehr lesen
Bücher zum gleichen Themenkomplex

Martin Seel: Aktive Passivität. Über den Spielraum des Denkens, Handelns und anderer Künste

Cover: Martin Seel. Aktive Passivität - Über den Spielraum des Denkens, Handelns und anderer Künste. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014, ISBN 9783100001382, Gebunden, 384 Seiten, 24,99 EUR
Alles menschliche Verhalten steht in einer grundlegenden Polarität von Bestimmtsein und Bestimmendsein. Könnten wir uns nicht bestimmen lassen, könnten wir nichts bestimmen - weder uns selbst noch die… mehr lesen

Peter Sloterdijk: Der ästhetische Imperativ. Schriften zur Kunst

Cover: Peter Sloterdijk. Der ästhetische Imperativ - Schriften zur Kunst. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg, 2007.
Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2007, ISBN 9783865726292, Gebunden, 522 Seiten, 25,00 EUR
Eine Auswahl von Sloterdijks Schriften zur Kunst, herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Peter Weibel. In seinen Erkundungen berührt Sloterdijk alle klassischen und modernen Gattungen der Künste,… mehr lesen

Klaus Theweleit: Friendly Fire. Deadline-Texte

Cover: Klaus Theweleit. Friendly Fire - Deadline-Texte. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 2005.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 9783878779407, Gebunden, 433 Seiten, 19,80 EUR
Unter anderem mit Artikeln über Bob Dylan, das Art Ensemble of Chicago, Gottfried Benns Briefe an Ursula Ziebarth, Jonathan Demmes "Das Schweigen der Lämmer", Andy Warhols und Jean-Luc… mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Arnold Stadler: Erbarmen mit dem Seziermesser. Über Literatur, Menschen und Orte

Bestellen bei buecher.deCover: Arnold Stadler. Erbarmen mit dem Seziermesser - Über Literatur, Menschen und Orte. DuMont Verlag, Köln, 2000.
DuMont Verlag, Köln 2000, ISBN 9783770153060, Gebunden, 219 Seiten, 17,38 EUR
Mit einem Nachwort von Peter Hamm. "Erbarmen mit dem Seziermesser", so betitelt Arnold Stadler seine Rede bei der Entgegennahme des Georg-Büchner-Preises 1999. Neben der Laudatio und der Dankesrede… mehr lesen

Archiv: Buchautoren