Breyten Breytenbach

Breyten Breytenbach wurde 1939 in Südafrika geboren. 1961 ging Breytenbach nach Paris, wo er die Anti-Apartheid-Organisation Okhela gründete. Als er 1975 heimlich nach Südafrika reiste, wurde er verhaftet und kam für sieben Jahre ins Gefängnis. In der gleichen Zeit war einer seiner Brüder der höchstdekorierte Soldat des Landes.

Breyten Breytenbach: Mischlingsherz. Eine Rückkehr nach Afrika

Carl Hanser Verlag, München - Wien 1999
Breyten Breytenbach, Südafrikas bekanntester Dichter, reist nach Jahren des Exils zurück in seine Heimat, ins Herzland der Buren. In seinem Buch mischen sich Traum und Erinnerung, komische und grausige…