Bernard Maris

Bernard Maris, geboren 1946 in Toulouse, war ein französischer Wirtschaftswissenschaftler, Journalist und Autor. 2011 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats der Banque de France. Neben mehr als einem Dutzend Büchern zu Wirtschaftsthemen hat Maris drei Romane und zwei Essays veröffentlicht. Er schrieb zudem für mehrere Magazine, unter anderen für Le Figaro, Le Monde und für Charlie Hebdo, wo er meistens das Pseudonym Oncle Bernard benutzte. Maris wurde am 7. Januar 2015 bei demTerroranschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins ermordet.

Bernard Maris: Michel Houellebecq, Ökonom. Eine Poetik am Ende des Kapitalismus

Cover: Bernard Maris. Michel Houellebecq, Ökonom - Eine Poetik am Ende des Kapitalismus. DuMont Verlag, Köln, 2015.
DuMont Verlag, Köln 2015
Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Das houellebecqsche Universum ist eines, in dem sich Individuen in stetiger Konkurrenz miteinander befinden. Allein das (schwindende) Ideal der Liebe könnte aus…