Bernard Imhasly

Bernard Imhasly, geboren 1946 in Sierra (Wallis), studierte zunächst Linguistik und Ethnologie an der Universität in Zürich und lehrte später dort. Seit 1984 lebt er in Indien, war dort im diplomatischen Dienst für die Schweiz tätig, und schreibt seit fünfzehn Jahren als Südasien-Korrespondent für die "Neue Zürcher Zeitung", die "taz" und die "Presse".

Bernard Imhasly: Abschied von Gandhi?. Eine Reise durch das neue Indien

Cover: Bernard Imhasly. Abschied von Gandhi? - Eine Reise durch das neue Indien. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2006.
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2006
Gandhis Geburtstag ist in Indien ein Feiertag. Hat der Gründervater Indiens, die Ikone der Gewaltlosigkeit auf der ganzen Welt darüber hinaus im heutigen Indien noch eine Bedeutung? Wohin wird sich Indien…