Bernard de Mandeville

Bernard de Mandeville, englischer Arzt und Philosoph, wurde um 1670 in Dordrecht oder Rotterdam geboren. Ab 1696 lebte er in London. Mit der kontorvers diskutierten Satire "Die Bienenfabel" (1714, deutsch 1761) wandte er sich gegen den Idealismus A. Shaftesburys, indem er die fördernde Kraft der menschlichen Ichsucht (z.B. in der Wirtschaft) nachzuweisen suchte. Mandeville starb 1733 in Hackney (heute zu London).

Bernard de Mandeville: Eine Bescheidene Streitschrift für Öffentliche Freudenhäuser. Oder ein Versuch über die Hurerei wie sie jetzt im Vereinigten Königreich praktiziert wird. Verfasst von einem Laien

Cover: Bernard de Mandeville. Eine Bescheidene Streitschrift für Öffentliche Freudenhäuser - Oder ein Versuch über die Hurerei wie sie jetzt im Vereinigten Königreich praktiziert wird. Verfasst von einem Laien. Carl Hanser Verlag, München, 2001.
Carl Hanser Verlag, München 2001
Aus dem Englischen, annotiert und mit einem Essay versehen von Ursula Pia Jauch. 1724 erschien in London eine Streitschrift für öffentliche Freudenhäuser, die sofort europaweiten Erfolg hatte. Verbreitet…