Benita Ferrero-Waldner

Benita Ferrero-Waldner wurde 1948 in Salzburg geboren. Studium der Rechte an der Universität Salzburg (Dr. iur.) 1966-1970. Stellvertretende Exportleiterin bzw. Exportleiterin in der deutschen Privatwirtschaft (Paul Kiefel GmbH, Freilassing und Gerns & Gahler GmbH, Freilassing) 1971-1978, Sales Manager for Europe für die US Firma P. Kaufmann Inc., New York 1978-1981, Assistentin der Geschäftsleitung (Gerns & Gahler GmbH, Freilassing) 1981-1983, Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten 1984, Österreichische Botschaften in Madrid und Dakar, Österreichische Botschaft in Paris (ab 1990 Stellvertretende Missionschefin und Geschäftsträgerin a. i.) 1987-1993, Stellvertretende Protokollchefin im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten ab Februar 1993, Protokollchefin der Vereinten Nationen in New York 1994-1995.