Barbara Spinelli

Barbara Spinelli wurde 1946 in Rom geboren. Nach einem Philosophiestudium arbeitete sie am dortigen Institut für Internationale Beziehungen als Spezialistin für Osteuropa. Seit 1972 schreibt Barbara Spinelli als Auslandskorrespondentin für La Repubblica und den Corriere della Sera, seit 1985 als Leitartiklerin für La Stampa. Barbara Spinelli hat politische Bücher, u.a. über die DDR, veröffentlicht und lebt heute in Paris.

Barbara Spinelli: Der Gebrauch der Erinnerung. Europa und das Erbe des Totalitarismus

Cover: Barbara Spinelli. Der Gebrauch der Erinnerung - Europa und das Erbe des Totalitarismus. Antje Kunstmann Verlag, München, 2002.
Antje Kunstmann Verlag, München 2002
Aus dem Italienischen von Friedrike Hausmann, Peter Kaiser und Walter Kögler. So oft derzeit die Erinnerung beschworen wird, so blind scheint die europäische Politik gegenüber der unmittelbaren Vergangenheit.…