Barbara Barberon-Zimmermann

Barbara Barberon-Zimmermann, geboren 1967 in Celle, studierte Soziologie, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften in Hamburg, Diplomarbeit Soziologie "Zur politisch-philosophischen Kritik des Dekonstruktivismus am Beispiel Paul de Man". 1992 - 1994 Aufbaustudiengang Sozialökonomie, Diplomarbeit Politische Philosophie "Die Analyse der Widersprüchlichkeit der Moderne in Walter Benjamins Passagen-Werk". 1989 - 1999 Redakteurin bei der Zeitschrift für Stadtkultur Szene Hamburg. 1999 Gründung von "aramic", Agentur für Grafik und Text in Chinon, Frankreich, gemeinsam mit Yann Barberon, Grafiker. 1999 - 2006 Tätigkeit als Texterin und Lektorin für Theater, Schlösser, Museen - Käse und Wein. Literarische Übersetzungen für die Musiktheatergruppe "Les Grooms". 2006 "aramic" zieht nach Hamburg um. Seitdem freiberufliche Tätigkeit als Lektorin, Texterin, Übersetzerin und Redakteurin. Seit 2007 Mitarbeit im Silberfuchs-Verlag als Projektmanagerin und Autorin der Hörbücher "Frankreich hören" und "Polen hören".

Barbara Barberon-Zimmermann: Polen hören. Eine musikalisch illustrierte Reise durch die Kulturgeschichte Polens von den Mythen bis in die Gegenwart. 1 CD

Cover: Barbara Barberon-Zimmermann. Polen hören - Eine musikalisch illustrierte Reise durch die Kulturgeschichte Polens von den Mythen bis in die Gegenwart. 1 CD. Silberfuchs Verlag, Kayhude, 2010.
Silberfuchs Verlag, Kayhude 2010
1 CD, 80 Minuten. Mit über 50 Musikbeispielen. Texte von Barbara Barberon-Zimmermann. Erzähler: Rolf Becker. Polen - das Land im Herzen Europas. Die einst führende Großmacht des Mittelalters und der frühen…