Arnold Bennett

Arnold Bennett (1867-1931) wuchs in einfachen Verhältnissen im nordenglischen Staffordshire auf. Nach einigen Jahren in der Anwaltskanzlei seines Vaters arbeitete er als leitender Redakteur einer Frauenzeitschrift, bevor er sich ab 1900 völlig der Literatur widmete. Eine Pressereise in die Vereinigten Staaten geriet zum Triumphzug und bescherte ihm endgültig literarischen Weltruhm, den Bennett mit über hundert Büchern für viele Jahre festigte.

Arnold Bennett: Hotel Grand Babylon. Roman

Cover: Arnold Bennett. Hotel Grand Babylon - Roman. Manesse Verlag, Zürich, 2003.
Manesse Verlag, Zürich 2003
Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann, Nachwort von Armin Eidherr. Der Amerikaner Theodore Racksole ist einer der reichsten Männer der Welt, und er hat Sinn für Humor. Weil ihm das Benehmen des…