Buchautor

Arno Schmidt

Arno Schmidt wurde 1914 in Hamburg geboren. Nach Kriegsdienst und Gefangenschaft arbeitete er als Übersetzer und Schriftsteller. Seit 1949 veröffentlichte Schmidt zahlreiche Erzählungen, literarische Radio-Essays und eine umfangreiche Fouque-Biographie (1958). Seit "Zettels Traum" (1970) erschienen seine Prosawerke in großformatigen Typoskriptbänden. Arno Schmidt erhielt den Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main. Zu seinen bekanntesten Werken gehören neben "Zettel's Traum": "Leviathan", 1949 und "Seelandschaft mit Pocahontas", 1959. Arno Schmidt starb 1979 im niedersächsischen Bargfeld, Kreis Celle.
Bücher auf
21 Bücher

Arno Schmidt: Zettel's Traum. Ein Hör-Lesebuch

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783961052141, CD, 19.99 EUR
Eine CD mit einer Laufzeit von 363 Minuten. Gelesen von Ulrich Matthes. Ulrich Matthes schenkt Schmidts Personal eine unerhörte Präsenz und zeigt ihn als das, was Schmidt auch immer sein wollte: ein großer…

Arno Schmidt: Arno Schmidts Zettel's Traum. Ein Lesebuch

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518804506, Kartoniert, 232 Seiten, 25.00 EUR
Herausgegeben von Bernd Rauschenbach. Mit Texten von Susanne Fischer. 1970 erschien Arno Schmidts lang erwartetes Hauptwerk "Zettel's Traum". Leser staunten - das Buch hatte über 1300 Seiten im DIN-A3-Format,…

Arno Schmidt / Hans Wollschläger: Der Briefwechsel mit Hans Wollschläger. Bargfelder Ausgabe. Briefe von und an Arno Schmidt, Band 4

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518802403, Gebunden, 1034 Seiten, 68.00 EUR
Herausgegeben von Giesbert Damaschke. Eine einzigartige Korrespondenz beginnt im September 1957 zwischen Arno Schmidt und dem jungen Mitarbeiter des Karl-May-Verlags, Hans Wollschläger. Zu Beginn kreist…
🗊 4 Notizen

Arno Schmidt / Hans Wollschläger: Es ist schon ein mörderisches Gewerbe. 1 CD

Cover
Aisthesis Verlag, Bielefeld 2017
ISBN 9783849812294, CD, 10.00 EUR
Hörcollage von Walter Gödden. Eine Produktion der Nyland-Stiftung im Rahmen der "Hörbibliothek Nyland". Sprecher: Carsten Bender und Thomas Thieme. Musik: Matthias Hirzel. Laufzeit: 60 min. Zwei Geistesgrößen…

Barthold Heinrich Brockes / Arno Schmidt: Irdisches Vergnügen. 2 CDs

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2015
ISBN 9783455310306, CD, 24.99 EUR
2 CDs, 141 Minuten. Ungekürzte Ausgabe. Herausgegeben von Jan Philipp Reemtsma. Gesprochen von Bernd Rauschenbach, Jan Philipp Reemtsma und Joachim Kersten. Arno Schmidt über Brockes: "Sein eigentliches…

Arno Schmidt: Und nun auf, zum Postauto!. Briefe von Arno Schmidt

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518803707, Gebunden, 295 Seiten, 29.00 EUR
"So! : ich hätte s wieder mal überlebt. ... Das Ergebnis? Je nun; ich bin da realistisch ... Besseres, als ich bereits vorgelegt habe, werde ich wohl nicht mehr vermögen." So Arno Schmidt an seinen Schriftstellerkollegen…

Arno Schmidt: Zettel's Traum. Bargfelder Ausgabe. Werkgruppe IV/1. Studienausgabe

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518803004, Kartoniert, 1513 Seiten, 198.00 EUR
Vor 40 Jahren veröffentlichte Arno Schmidt sein wichtigstes Werk, "Zettel's Traum": 1334 DIN-A-3-Seiten stark, über zehn Kilogramm schwer und als Faksimile vervielfältigt. Schmidts eigene Befürchtung…
🗊 5 Notizen

Arno Schmidt: Kühe in Halbtrauer. 10 CDs

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2009
ISBN 9783455306446, CD, 49.95 EUR
Ungekürzte Lesung. Sprecher: Joachim Kersten, Jan Philipp Reemtsma, Bernd Rauschenbach. In den "Ländlichen Erzählungen" spielt Arno Schmidt 1960 bis 1963 Themen und Situationen durch, die er kurz darauf…

Arno Schmidt: Zettel's Traum. 1 CD

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2009
ISBN 9783455306040, CD, 17.95 EUR
1 CD mit 50 Minuten Laufzeit. Sprecher: Jan Philipp Reemtsma, Joachim Kersten und Bernd Rauschebach. Das gewaltige Textgebirge über Sprache, Poesie und Realität - dargeboten von den Schmidt-Experten.…

Arno Schmidt: Briefwechsel mit Kollegen

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783518802250, Gebunden, 468 Seiten, 44.80 EUR
Herausgegeben von Gregor Strick. Die Kollegen, mit denen Schmidt etwas umfangreicherer korrrespondierte, sind: Heinrich Böll, Karlheinz Deschner, Alfred Döblin, Kasimir Edschmid, Hermann Hesse, Han Henny…
🗊 5 Notizen