Annette Menting

Annette Menting, geboren 1965 in Dorsten, arbeitete als Architektin in Berlin bei Hinrich Baller und übernahm später die Projektleitung zur Modernisierung des Berliner Olympiastadions im Büro von Gerkan, Marg & Partner. Nach ihrer Promotion bei Jonas Geist an der Technischen Universität Berlin setzte sie mit ihrer Habilitation ihre Arbeit zur neueren Architekturgeschichte fort. Sie legte Veröffentlichungen zu Paul Baumgarten und zur Nachkriegsmoderne sowie zu aktuellen architektonischen Themen vor. Seit 2000 ist Annette Menting Professorin für Baugeschichte und Baukultur in Leipzig.

Annette Menting: Max Taut. Das Gesamtwerk

Cover: Annette Menting. Max Taut - Das Gesamtwerk. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2003.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2003
Max Taut gehört zu den herausragenden Vertretern des sachlichen Bauens im 20. Jahrhundert. Seine Büro- und Gewerkschaftsbauten der zwanziger Jahre wurden seinerzeit von der Kritik als Denkmäler des neuen…