Buchautor

Andreas Wirsching

Andreas Wirsching, geboren 1959, ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Direktor des Instituts für Zeitgeschichte.

Andreas Wirsching: Demokratie und Globalisierung. Europa seit 1989

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406666995, Paperback, 248 Seiten, 14.95 EUR
Seit 1989 hat sich Europa fundamental verändert. Die Spaltung in Ost und West wurde überwunden, die ehemaligen Ostblockstaaten demokratisierten sich in atemberaubendem Tempo und öffneten sich in einer…

Jürgen Finger / Sven Keller / Andreas Wirsching: Dr. Oetker und der Nationalsozialismus. Geschichte eines Familienunternehmens 1933-1945

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2013
ISBN 9783406645457, Gebunden, 624 Seiten, 28.00 EUR
Mit 24 Abbildungen und 4 Tabellen. Dr. Oetker war und ist eines der erfolgreichsten Familienunternehmen Deutschlands. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts dominierte es die Nische der Back- und Puddingpulverindustrie,…

Andreas Wirsching: Der Preis der Freiheit. Geschichte Europas in unserer Zeit

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406632525, Gebunden, 487 Seiten, 26.95 EUR
Mit mit 26 Bildern, 13 Grafiken und 10 Tabellen. Als 1989 die Mauer fiel und der Ostblock auseinanderbrach, verschoben sich die Koordinaten der Weltpolitik. Am spürbarsten waren die Folgen jedoch für…

Andreas Wirsching (Hg.): Neueste Zeit. Oldenbourg Geschichte Lehrbuch

Cover
Oldenbourg Verlag, München 2006
ISBN 9783486200294, Gebunden, 478 Seiten, 34.80 EUR
Mit 58 Abbildungen und 4 Karten. Das Oldenbourg Geschichte Lehrbuch (OGL) "Neueste Zeit" gibt allen Studierenden der Neueren Geschichte den für ein erfolgreiches Studium entscheidenden Überblick über…

Andreas Wirsching: Abschied vom Provisiorium. Die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland 1982-1990 (Band 6)

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
ISBN 9783421067371, Gebunden, 848 Seiten, 49.90 EUR
Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, 5 Bände in 6 Teilbänden, herausgegeben von Karl D. Bracher, Theodor Eschenburg, Joachim C. Fest und anderen. Als 1982 Helmut Kohl unter dem Schlagwort der "geistig-moralischen…

Sabine Mecking (Hg.) / Andreas Wirsching (Hg.): Stadtverwaltung im Nationalsozialismus. Systemstabilisierende Dimensionen kommunaler Herrschaft

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2005
ISBN 9783506796080, Gebunden, 418 Seiten, 46.40 EUR
Neben der Polizei, der Wehrmacht, dem Parteiapparat und zahlreichen Sonderbehörden bildete die städtische Verwaltung einen integralen Bestandteil des nationalsozialistischen Herrschafts- und Terrorsystems.…