Andreas Staikos

Andreas Staikos, 1944 in Athen geboren, hat sechs Theaterstücke geschrieben, zahlreiche französische Klassiker ins Griechische übersetzt und kocht hervorragend. Er wohnte bis vor kurzem in jenem Athener Hochhaus, in dem sein Roman "Kulinarische Liebschaften" spielt. Darin wetteifern zwei Männer mit ausgefallenen Gaumenfreuden um die Liebe einer Frau.

Andreas Staikos: Kulinarische Liebschaften. Roman

Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Griechischen von Michaela Prinzinger. Für Dimitris ist die wunderschöne Nana die ideale Geliebte ? jung, sinnlich, verheiratet, und seinen erotischen wie kulinarischen Verführungskünsten mit offensichtlicher…