Andreas Koob

Andreas Koob schreibt als freier Journalist und Autor über die gegenwärtigen Entwicklungen in Ungarn und Antiziganismus im Allgemeinen. Er lebte und arbeitete zeitweise in Budapest und studiert Soziologie.

Andreas Koob/Holger Marcks/Magdalena Marsovszky: Mit Pfeil, Kreuz und Krone . Nationalismus und autoritäre Krisenbewältigung in Ungarn

Cover: Andreas Koob / Holger Marcks / Magdalena Marsovszky. Mit Pfeil, Kreuz und Krone  - Nationalismus und autoritäre Krisenbewältigung in Ungarn. Unrast Verlag, Münster, 2013.
Unrast Verlag, Münster 2013
Die autoritäre Entwicklung in Ungarn - ideologische, soziale und ökonomische Hintergründe. "Gott, segne die Ungarn!" Mit diesem Ausruf beginnt das "Nationale Glaubensbekenntnis" in der neuen ungarischen…