Andreas Eicker

Andreas Eicker lehrt als Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Luzern.

Andreas Eicker: Die Prozeduralisierung des Strafrechts. Zur Entstehung, Bedeutung und Zukunft eines Paradigmenwechsels

Cover: Andreas Eicker. Die Prozeduralisierung des Strafrechts - Zur Entstehung, Bedeutung und Zukunft eines Paradigmenwechsels. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2010.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2010
Das moderne Strafrecht soll auf eine komplexer gewordene Wirklichkeit reagieren. Ihm wird jedoch attestiert, diesem Anspruch nicht zu genügen und in einer Steuerungskrise zu stecken. Als Ausweg rückt…