Buchautor

Andreas Eicker

Andreas Eicker lehrt als Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Luzern.

Andreas Eicker: Die Prozeduralisierung des Strafrechts. Zur Entstehung, Bedeutung und Zukunft eines Paradigmenwechsels

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2010
ISBN 9783832954598, Gebunden, 431 Seiten, 88.00 EUR
Das moderne Strafrecht soll auf eine komplexer gewordene Wirklichkeit reagieren. Ihm wird jedoch attestiert, diesem Anspruch nicht zu genügen und in einer Steuerungskrise zu stecken. Als Ausweg rückt…