Andrea Wiegeshoff

Andrea Wiegeshoff, geboren 1979, studierte Geschichte in Marburg und Paris. Sie arbeitete als Koordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Unabhängigen Historikerkommission zur Geschichte des Auswärtigen Amtes. Seit 2012 ist sie Referentin für den deutschen Wissenschaftsrat.

Andrea Wiegeshoff: Wir müssen alle etwas umlernen. Zur Internationalisierung des Auswärtigen Dienstes der Bundesrepublik Deutschland (1945/51-1969)

Cover: Andrea Wiegeshoff. Wir müssen alle etwas umlernen - Zur Internationalisierung des Auswärtigen Dienstes der Bundesrepublik Deutschland (1945/51-1969). Wallstein Verlag, Göttingen, 2013.
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
Wie keine andere Behörde repräsentierte das Auswärtige Amt Kontinuitätslinien, die aus dem Kaiserreich über die NS-Zeit bis in die Bundesrepublik reichten. Dennoch entwickelte sich ein Auswärtiger Dienst,…